Hello Fresh Erfahrungsbericht – die vierte!

Hallo Ihr Lieben <3

Heute gibt’s meinen vierten und letzten Blogpost zum Thema Hello Fresh Erfahrungsbericht!

Mein letztes Festmahl war ein BLT-Sandwich, also Bacon – Lettuce – Tomato und dazu gab es dann Rüben Pommes aus Karotten und Pastinaken.

Die Zubereitung war mal wieder ganz einfach und schnell! Aber vom Hocker gehauen hat mich dieses Gericht nicht. Die Pommes sind nicht knusprig geworden und die Kombination mit dem Kräuterquark war auch nicht so lecker.

Außerdem fand ich die Portion wieder unheimlich klein, was auch dara nliegen kann, dass es keine Sandwich Toasts waren sondern eher kleinere Toastscheiben. Jedenfalls glaube ich nicht, dass 2 hungrige Erwachsene davon satt werden, wenn ich Mini-Mensch es schaffe alles selber aufzuessen.

Fazit vom Hello Fresh Erfahrungsbericht

Ich finde die angebotenen Gerichte bringen einem ein bisschen frischen Wind in die Küche und auch neue Ideen. Jedoch finde ich den Preis nicht angemessen. 40€ würde ich für so eine Box nicht noch einmal bezahlen. Klar hat man hier den Versand und Einkaufen kostet Zeit, jedoch denke ich dass man die Sachen selbst günstiger einkauft, auch in Bio Qualität.

Hat man einen 1,90m Mann zuhause, nimmt man entweder die Box mit 4 Portionen pro Gericht oder kauft Zutaten dazu – das reicht sonst nicht 🙂 Ist auch gar nicht böse gemeint, aber beim Essen, gerade wenn es gut schmeckt, holt Mann sich gerne noch mal Nachschlag und im Rahmen von Hello Fresh ist das leider nicht drin.

Also wenn ihr mal einen Gutschein habt und neugierig seid, probiert es ruhig aus, aber für den vollen Preis solltet ihr gut darüber nachdenken. Bei 40€ pro woche sind das nämlich 160€ im Monat – und das ist echt viel!

Also ich werde mein Abo nun kündigen, die eine Box hat mir als Efahrung gereicht 🙂

Eure Holli <3

Comments

  1. Miss Getaway says:

    Ooooh ich liebe BLT! Das schmeckt einfach SO lecker. Ich glaube das mach ich mir auch gleich in der Mittagspause 🙂

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

Kommentar verfassen