Saturdays #6

Hallo Ihr Lieben,

heute hat hier mal richtig Frühjahrsputz stattgefunden! Unter anderem, weil ich heute abend Gäste empfange und wir dann wunderbar feiern gehen 🙂

Worüber ich heute mal schreiben will, ist aber eine ganz andere Sache, die mit feiern oder Klamotten oder Beauty nichts zu tun hat.

Es geht um soziales Engagement, eine Sache, die man nicht nur für sich selbst sondern auch für andere macht finde ich. Ehrenamt, trägt meiner Meinung nach so viel zu unserer Gesellschaft bei und man hat die Chance wirklich was zu ändern!

Ich selber engagiere mich für mehr Bildungsgerechtigkeit, bei ROCK YOUR LIFE!

12028682_508431399316244_3844058764972002100_o

Bei uns geht es darum, 2 Jahre lang Mentor für einen Hauptschüler zu werden und ihn so auf seinem Weg in eine Ausbildung oder die weiterführende Schule zu begleiten. Hierbei haben wir nicht nur coole Trainings sondern auch Berufetage, wo wir verschiedene Ausbildungsstätten besichtigen. Oft haben wir auch gemeinsame Aktivitäten wie Lasertag, Schlittschuhlaufen oder Filme schauen.

Es geht bei ROCK YOUR LIFE! nicht um eine Nachhilde, sondern darum, jungen Leuten zu zeigen, wie es ist, als Student an der Uni zurecht zu kommen. In Deutschland hängt Bildungserfolg nach wie vor stark von der sozialen Herkunft ab. Insbesondere  Jugendliche aus bildungsfernen Milieus oder mit Migrationshintergrund werden als benachteiligte Gruppen identifiziert. Als Student hat man hier eine ganz andere Ebene, um Einfluss auszuüben, als Eltern oder Lehrer.

Es ist irgendwie ein geben und nehmen und macht total Spaß 🙂 !

Ich freue mich über eure Kommentare und Meinungen oder Berichte zu Ehrenämtern, die Ihr ausübt.

neckarVorstand20160312_115703_25428532090_o.jpg

#seidabei #seizukunft

Eure Holli <3

Comments

  1. Sehr coole Aktion! <3

  2. Josie Jolie says:

    Sehr lobenswert! Ich bewundere jeden, der sich sozial engagiert! Leider würde ich ein Ehrenamt zeitlich einfach nicht schaffen, aber ich versuche über Lebensmittelspenden an Tafeln und Sachspenden an Nachbarschaftsläden zu helfen. Kleinvieh macht ja nun mal auch Mist (im positivem Sinne). Von so einer Hauptschülerbetreuung hatte ich noch nie gehört, tolle Aktion!

  3. Danke schön 🙂 Mit den Kids ist es relativ entspannt, da die auch relativ viel anderes z tun haben. Also treffen wir uns einmal im Monat oder so… Aber Spenden finde ich auch ganz toll – damit kann man auch einiges helfen!

Kommentar verfassen